A single moment

Vor zwei Jahren habe ich diese Oxyprints gemacht.

Handgeprintet.

Und wenn ich „handgeprintet“ sage, dann meine ich damit, dass ich Stunden in der Dunkelkammer gestanden, mit einem Vergrößerer wunderbares (und sauteures) Photopapier belichtet und gefühlt ganze Nächte Schalen mit stinkender Photochemie geschaukelt habe. Nix mit Datei aufrufen und den Tintenpisser angesteuert. Hier geht es um echte, fotografische Handarbeit.

Jetzt stehen diese Schätzchen zum Verkauf.

Oxyprint ist eine Technik, die Ergebnisse bringt, die man nicht reproduzieren kann. Jedes Bild in der Größe 13×18 ist ein absolutes Einzelstück, das es in dieser Ausarbeitung nicht noch einmal gibt – geben kann. Isso.

Von „a single moment“ stehen 3  2 Variationen zum Verkauf, von „heartbeat“ gebe ich 4 3 Variationen gegen Geld ab.Die Preise könnt ihr wie immer direkt bei mir erfragen – aber um den Leuten, die denken, sie bekommen eine solche kleine Kostbarkeit für einen Zwanni, gleich mal das Wasser abzugraben… der Preis liegt über 50, aber unter 100 Euro.

Wem also meine Arbeit etwas wert ist und bei dem außerdem eines der Bilder (oder auch mehrere) die Sehnsucht, es zu besitzen, geweckt hat, der schreibe mir eine E-Mail.

Selbstverständlich sind alle Bilder auf der Rückseite signiert und handschriftlich mit Titel und Nummer versehen
Bitte denkt daran, dass so ein popeliger Scan niemals die Schönheit des echten Prints wiedergeben kann!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.