Linen

Ha! Ihr habt gedacht, ich fotografiere nicht mehr? Weit gefehlt.

Linen

 

10 Kommentare zu “Linen

    1. tilla Autor des Beitrags

      @mikel
      Ich danke Dir 🙂
      Da es um eine ganze Serie geht, bekommt diese nun den Arbeitstitel „Tusnelda“ 🙂

  1. boris

    Ich rätsele die ganze Zeit woran mich das erinnert. Ein Gemälde? Eine Skulptur? Irgendwo ist es im Hinterkopf aber ich kann den Bezug gerade nicht herstellen…

  2. boris

    Ich hab zwar nicht genau die Darstellung gefunden, die mein Unterbewusstsein gefunkt hat, aber zumindest weiss ich jetzt, dass mich das an die klassische Nymphendarstellung erinnert, die sich bekanntlich sowohl in der Malerei als auch der skulpturellen Darstellung findet. Auf der Burg Eisenhardt in Bad Belzig gibt es eine sitzende Skulptur, die ansatzweise zeigt was ich meine. Wie gesagt – irgendwo hab ich eine ähnliche Pose, mit Hand an der Brust und auf der anderen Seite durch das Gewand / Tuch verdeckt schon gesehen. Nunja, vielleicht läuft es mir mal wieder über den Weg – zumindest hat das Bild schon mal für Beschäftigung gesorgt.

    1. tilla Autor des Beitrags

      Tja @Boris… ich bin ja nicht so der Kunstkonsument in Sachen Skulpturen und Malerei… in Bad Belzig war ich auch noch nie (ich glaube, wir sind da mal dran vorbei gefahren) aber das tut der Sache als solcher ja nicht weh 😉 Wie bereits erwähnt, ist es ein Teil einer Serie, mal schaun’n auf welche Fährten ich Dich noch locken kann 🙂

  3. Dieter Fröhling

    In jedem Fall wunderbar.

    Hau mich nicht, aber römische Feste (gesehen bei Asterix et al.)scheinen als Vorlage gedient zu haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.